1. Titelbild von "Tatsachen über Deutschland" Tatsachen über Deutschland
  2. Ankunft eines Flugzeugs mit 125 Afghanen, die freiwillig aus Deutschland zurükkehren Freiwillige Rückkehr afghanischer Staatsangehöriger aus Deutschland
  3. Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016 Deutschland übernimmt den OSZE-Vorsitz 2016
Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

Tatsachen über Deutschland

Alles, was man über das Deutschland von heute wissen muss, steht in „Tatsachen über Deutschland“. Wie das politische System funktioniert. Welche Leitlinien die Außenpolitik prägen. Was die Wirtschaft auszeichnet. Was neu ist in Kunst und Kultur. Zu diesen und vielen weiteren Themen bietet der neue Internetauftritt tatsachen-ueber-deutschland.de Texte, Hintergrund, Bilder, Charts, Filme und viele weitere Module – in 19 Sprachen. Zudem stehen die kompletten „Tatsachen“ als E-Paper zum Herunterladen bereit. Tatsachen über Deutschland gibt es jetzt auch als Download in 9 Sprachen für junge Erwachsene.

Ankunft eines Flugzeugs mit 125 Afghanen, die freiwillig aus Deutschland zurükkehren

Freiwillige Rückkehr afghanischer Staatsangehöriger aus Deutschland

Am 24.02.2016 ist auf dem internationalen Flughafen Kabul eine Sondermaschine mit 125 ausreisepflichtigen afghanischen Staatsangehörigen gelandet, die freiwillig in ihr Heimatland zurückkehren, nachdem sie in Deutschland keine Bleibeperspektive hatten.

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Deutschland übernimmt den OSZE-Vorsitz 2016

Ab 1. Januar 2016 hat Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen. Das bedeutet Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen.

International contact group meeting for Afghanistan in Istanbul

Treffen der Internationalen Afghanistan-Kontaktgruppe (ICG) am 5.6.16 in Istanbul

Die Mitglieder der International Contact Group (ICG) trafen sich am 5. Juni 2016 in Istanbul um über die politische, sicherheitspolitische und wirtschaftliche Situation Afghanistans zu sprechen.

Flaggen vor dem Europa-Parlament in Straßburg

05.10.2016: Afghanistan Konferenz in Brüssel

Am 05. Oktober 2016 werden bis zu 70 Länder und 30 internationale Organisationen an der Afghanistan-Konferenz in Brüssel teilnehmen.

Refugees and migrants situation in Athens

Migration und Rückführung

Legale Zuwanderung nach Deutschland ist nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Das Asylverfahren ist kein Weg hierzu.

Pressestatement des Auswärtigen Amtes zu dem Anschlag in Kabul am 19.04.2016

Der Bombenanschlag im Stadtzentrum von Kabul, der zahlreiche Tote und mehrere hundert Verletzte gefordert hat, erfüllt uns mit tiefer Abscheu...

Projekt AMEA - Zeugnisübergabe im April 2016

15 Geologie- und Bergbaudozenten schließen Studienprogramm in Deutschland ab

Kabul, 1. Mai 2016 – 15 Dozenten von vier afghanischen Universitäten haben ein zweimonatiges Studienprogramm an der Bergakademie Technische Hochschule in Freiberg, Deutschland, abgeschlossen; eines von vielen Weiterbildungsmaßnahmen im Rahmen des von Deutschland geförderte Programm "Academic Mining Education in Afghanistan" (AMEA).

Erster deutsch-irakischen Bachelorstudiengang

Regierungsverhandlungen: Perspektiven schaffen gegen Flucht und für Rückkehr nach Afghanistan

Pressemitteilung vom 15.04.2016 | Mit deutscher Unterstützung sollen die Perspektiven für die Menschen in Afghanistan weiter verbessert und Rückkehrer verstärkt unterstützt werden. Darauf einigen sich Vertreter beider Länder bei ihren Gesprächen in Kabul über die künftige Entwicklungszusammenarbeit.

(© AA)

Genscher und die Prager Botschaftsflüchtlinge 1989

Im September 1989 hatten Tausende DDR-Flüchtlinge die deutsche Botschaft in Prag besetzt. Nach harten Verhandlungen in New York verkündete der damalige Außenminister Hans-Dietrich Genscher dann auf dem Botschaftsbalkon den erlösenden Satz, der Geschichte schrieb: “Wir sind zu Ihnen gekommen….”

Portrait von Hans-Dietrich Genscher

Außenminister Steinmeier zum Tod von Außenminister a.D. Hans-Dietrich Genscher

„Ich habe soeben hier in Duschanbe vom Tod Hans-Dietrich Genschers erfahren. Eine Nachricht, die mich tief bewegt und mit großer Trauer erfüllt. ...

Übergabe des Preises

Preis für die Afghanische Frau des Jahres 2016

Zum dritten Mal in Folge vergaben die Französische und die Deutsche Botschaft in Afghanistan am 08. März, dem Weltfrauentag, den Deutsch-Französischen Preis für die Afghanische Frau des Jahres.

Kachel mit komplexem türkisblauem Muster

Kachelausstellung in der Botschaft

Botschafter Potzel eröffnete gemeinsam mit Frau Nurjehan Mawani, der diplomatischen Vertreterin des Aga Khan Development Network (AKDN) in Afghanistan, eine Ausstellung kunstvoll gefertigter glasierter Kacheln, angefertigt von jungen afghanischen Lehrlingen in der historischen Stadt Balkh.

Botschafter Potzel bei der Eröffnung des IT-Kompetenzzentrums

Eröffnung des Afghanischen IT-Kompetenzzentrums

Botschafter Potzel und die Ministerin für Höhere Bildung, Frau Prof. Farida Momand haben das Afghanische IT-Kompetenzzentrum in einem ehemaligen DAAD-Gästehaus auf dem Gelände des Ministeriums für Höhere Bildung eröffnet.

Botschafter Potzel bei der Buchvorstellung

Vorstellung eines Lehrbuchs für den Öffentlichen Dienst

Botschafter Potzel hielt bei der Vorstellung des ersten ACSI (Afghanistan Civil Service Institute) Lehrbuchs für Angehörige des afghanischen Öffentlichen Dienstes eine Rede. Dies ist Teil des Projekts  “Strengthening Public Administration” (SPA), das durch das Auswärtige Amt gefördert und von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH durchgeführt wird.

Botschafter Potzel bei der Gründung der neuen NGO

Eine neue NGO für die von Deutschland unterstützten Schulen in Kabul

Am 15. Februar 2016 empfing Botschafter Potzel Gäste zu einem Empfang, mit dem die Gründung der neuen NGO "Afghan Education for Excellence Organisation" (AEFEO) gefeiert wurde. Die neue NGO wird daraufhinarbeiten, die Unterrichtsqualität an den drei von Deutschland unterstützten Schulen in Kabul - Amani, Aishe-e Durani and Lycee Jamhuriat - weiter zu verbessern.

Verteilung von Haushaltsgütern durch die Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Winternothilfeprojekte der Deutschen Welthungerhilfe in Afghanistan

Der harsche afghanische Winter setzt den Binnenvertriebenen besonders zu. Bei Temperaturen, die unter dem Gefrierpunkt liegen, ist die Not bei den Menschen, die häufig unter Zeltplanen oder in einfachsten Behausungen in informellen Siedlungen in Kabul überwintern müssen, besonders groß. Hier setzt die Welthungerhilfe mit ihren Winternothilfeprojekten an.

Adresse, Kontakte und Öffnungszeiten

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen, die im Vorfeld eines Termins bei der Botschaft hilfreich sind: Adresse, Öffnungszeiten und wichtige Telefonnummern.

Krisenvorsorgeliste

Meldeformular

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend -im Amtsbezirk der Botschaft leben, können in eine Krisenvorgeliste gem. § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Die Aufnahme in die Krisenvorsorgeliste erfolgt ab sofort passwortgeschützt im Online-Verfahren. Auch wenn vor Einführung des Online-Verfahrens bereits eine Registrierung erfolgt war, ist eine Neuanmeldung erforderlich, da die bisher manuell geführten Listen durch das neue Verfahren ersetzt werden.

Sicherheitshinweise für Afghanistan

Safety First Computer Key Showing Caution Protection And Hazards

Über die Sicherheitslage in Afghanistan informieren wir Sie tagesaktuell auf der Website des Auswärtigen Amts.

Online-Terminvergabe

Symbolbild

Terminvereinbarungen bei der Botschaft sind nur online möglich. Bitte versuchen Sie nicht, sich mit verschiedenen Passnummern mehrere Termine zu nehmen. Dies führt zur Zurückweisung Ihres Antrages. Ebenso sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Passnummer und Ihre E-Mail-Adresse absolut korrekt angegeben sind. Ein Fehler führt dazu, dass Sie nicht eingelassen werden können.

#RumoursAboutGermany - Aufklärungskampagne in Afghanistan

Bild der Plakataktion

Das Auswärtige Amt hat in Afghanistan im Rahmen seiner Aufklärungskampagne gegen falsche Gerüchte und Lügen von Schleppern eine Plakataktion gestartet. Die Kampagne richtet sich über Plakate und soziale Medien an Afghaninnen und Afghanen, die über eine Flucht nach Deutschland nachdenken. Sie sollen davor bewahrt werden, auf Grundlage falscher Informationen ihr Leben auf dem Weg nach Deutschland zu riskieren.

Global Media Forum

Global Media Forum

Das Auswärtige Amt fördert das 9. ‪Global Media Forum‬ vom 13-15 Juni 2016 in Bonn - Anmeldungen sind ab dem 15 März 2016 möglich

Asiatische Entwicklungsbank

Skyline von Frankfurt am Main bei Nacht

Deutschland ist sowohl Gründungs- mitglied der 1966 in Manila (Philippinen) errichteten Asiatischen Entwicklungsbank (Asian Development Bank, ADB) als auch des 1973 gegründeten Asiatischen Entwicklungsfonds (Asian Development Fund, ADF).